Institut für Transfusionsmedizin Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Blutdürstig: 10. Vampirnacht am 28. September!

Spinnentier und Fröschebein, schon bald wird's wieder soweit sein: Die Blutbank-Vampire steigen in wenigen Wochen wieder aus ihren dunklen Verliesen, verwandeln die UKL-Blutbank in ein schaurig-schönes Vampirschloss und laden alle unerschrockenen großen und kleinen Gäste zu einem Blutspendetag "der anderen Art" ein!

Plus Symbol Am Samstag, den 28. September, darf sich beim Blutspenden wieder gegruselt werden: von 16 bis 22 Uhr  laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UKL-Blutbank alle mutigen Blutspenderinnen und Blutspender in ihr Vampirschloss in der Johannisallee 32 ein. Zur nunmehr 10. Vampirnacht  ist transsilvanisches Blutspendeambiente garantiert und Gruselspaß für Groß & Klein sowieso!

 

Alle Spender können sich nach ihrem freiwilligen Aderlass auf ein leckeres Fledermaus-Dinner freuen. Auch das Rahmenprogramm wird wieder schaurig: Neben den hohen Anforderungen des beliebten Vampirdiploms wird es unter anderem Tanz und Musik passend zum Gruselthema geben. Kinder im Vampirkostüm erhalten eine kleine Überraschung und wer es daheim nicht geschafft hat, sich in Klein-Dracula zu verwandeln, nutzt einfach vor Ort das Angebot des Kinderschminkens! 

 

Bei Führungen durch das Haus erhalten interessierte Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Leipziger Blutspendeinstituts und wer möchte, nutzt die Möglichkeit zur Registrierung als potentieller Stammzellspender in der hauseigenen Stammzellspenderdatei.

 

Blut spenden kann fast jeder, der zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, mindestens 50 Kilogramm wiegt und gesundheitlich fit ist. Vorher viel trinken und sich gut stärken sowie den Personalausweis nicht vergessen.


 
Letzte Änderung: 12.08.2019, 16:43 Uhr | Redakteur: Anja Grießer
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Transfusionsmedizin Leipzig