Institut für Transfusionsmedizin Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Unsere Knochenmarkspenderdatei

Jedes Jahr retten die Deutschen etwa 6.000 Leben - in dem sie eine Stammzellspende durchführen lassen; fast fünf Millionen Menschen in Deutschland wären potenziell dazu bereit, dasselbe zu tun.

Die Spenderdatei in Leipzig

Seit rund zwanzig Jahren gibt es am Universitätsklinikum Leipzig eine Knochenmarks- bzw. Stammzellspenderdatei. Inzwischen sind über 6.000 Spendewillige aus Leipzig und Umgebung erfasst. Deren Daten werden in anonymisierter Form an das Zentralen Knochenmarkspenderregister Deutschland (ZKRD) in Ulm weitergeleitet und stehen dort für den weltweiten Abgleich bei Spendersuche zur Verfügung. Neben der intensiven Zusammenarbeit mit dem ZKRD sind die Aufgaben der Spenderdatei am UKL vor allem die labormedizinische Typisierung der Spender, die Organisation und Finanzierung von Typisierungsaktionen und der Kontakt zu den Spendern.

Warum Stammzellen spenden?

Jedes Jahr benötigen in Deutschland etwa 4.000 Menschen eine Blutstammzellspende - und jedes Jahr bekommt das Zentrale Knochenmarksspender-Register in Deutschland (ZKRD) über 30.000 Typisierungsanfragen aus dem In- und Ausland. Die zur Überprüfung der Kompatibilität von Spender und Empfänger bestimmten Gewebemerkmale werden mittlerweile immer genauer bestimmt, so dass die Therapie für die Betroffenen Patienten zunehmend verträglicher wird. Gleichzeitig werden aber auch mehr registrierte Spendewillige benötigt, um für einen Patienten den optimal passenden Spender zu finden!

Wer kann sich registrieren lassen?

Jeder, der zwischen 18 und 55 Jahren alt ist kann sich als potenzieller Knochenmark- bzw. Blutstammzellspender registrieren lassen. Weiterhin gelten die gesundheitlichen Voraussetzungen, die auf dem Aufklärungsbogen zur Registrierung als Stammzellspender aufgeführt werden. Ausgeschlossen ist, wer etwa eine Tumorerkrankung durchstanden hat, eine chronische Infektionskrankheit hat (z.B. Hepatitis, HIV/Aids) oder an bestimmten chronischen Erkrankungen leidet (z.B. Diabetes mellitus, schweres Asthma bronchiale, schweren Herzerkrankungen).

So können Sie die Datei auch finanziell unterstützen:

Wenn Sie helfen wollen, tragen Sie mit einer Geldspende ebenfalls zur Erweiterung der Stammzellspenderdatei Leipzig und zur Unterstützung von Typisierungsaktionen bei. Spendenquittungen stellt das Universitätsklinikum Leipzig bei Bedarf gern zur Verfügung. Ihre Spenden erreichen uns über:

Universitätsklinikum Leipzig AöR

Konto Nr.: 124799800

BLZ: 86070000

Verwendungszweck:

Kostenstelle 94120700
Auftragsnummer SP4127001
Stammzellspenderdatei Leipzig

Bitte füllen Sie zudem (insbesondere, wenn Sie eine Spendenquittung wünschen) dieses Formular (PDF 249 kB) aus und faxen es an die angegebene Nummer. Ihre Spenden setzen wir effizient, durchschaubar und zweckgerichtet ein. Vielen Dank!

Für Fragen zur Knochenmarkspende stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung:


Leiterin HLA-Labor: Dr. rer. nat. Claudia Lehmann
Adresse: Johannisallee 32
04103 Leipzig
Telefon: 0341 - 97 2 53 50
 
Letzte Änderung: 04.05.2015, 14:26 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Transfusionsmedizin Leipzig