Institut für Transfusionsmedizin Leipzig
 Universitätsmedizin Leipzig

Institut für Transfusionsmedizin

Das Institut für Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Leipzig AöR wurde 1962 gegründet und beschäftigt heute 92 Mitarbeiter - darunter Ärzte, Naturwissenschaftler, Schwestern, MTA, Laboranten sowie Verwaltungsangestellte.

Das Institut besitzt den Versorgungsauftrag für das Universitätsklinikum, an dem monatlich mehr als 4.000 Blutprodukte benötigt werden. Weiterhin beliefert es Krankenhäuser sowie Arztpraxen der Region und verfügt als einer der größten universitären Blutspendedienste Deutschlands über von der deutschen Bundesoberbehörde (Paul-Ehrlich-Institut in Langen) erteilte Zulassungen für Blutprodukte als Fertigarzneimittel.

Aufgabenspektrum

Standorte

Das Institut besitzt neben den täglich geöffneten Abnahmestellen im Gohlis Park (Landsberger Str. 81 in Leipzig Gohlis) und Leipzig-Mitte (auf dem Gelände des Leipziger Universitätsklinikums) zwei weitere feste Abnahmestellen in Grünau und Paunsdorf. Hinzu kommen circa 160 jährlich wiederkehrende Außentermine in Leipzig und der Region.

 Kurzfilm der Blutbank

Seine Premiere hatte der Imagefilm bei der feierlichen Eröffnung des Institutes in der Johannisallee 32. Seit dem steht er für jeden frei verfügbar im Netz und bietet einen Einblick in die Blutspende und die Arbeit am Institut. Sie können sich den Film gleich hier oder auf Youtube selbst anschauen.

 
Letzte Änderung: 05.01.2017, 10:37 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Transfusionsmedizin Leipzig